Phase 9 - Hiab SeaCrane

ich habe mich für den HIAB SeaCrane entschieden und übers I-Net bestellt und noch weitere Aussatttungsgegenstände, dazu aber später. Als ich das Paket bekam und ich es ausgepackt habe musste ich feststellen das alles nur ein Bausatz ist und von mir erst ausgeschnitten werden muss. Die Artikelliste sehen Sie auf dem Foto. Also erstmal ausschneiden, ich hatte es mit einer Laubsäge versucht, aber das klappte nich so gut. Also habe ich mit dem normalen Cuttermesser die Teile ausgeschnitten. Mit einer Feile begradigt und die einzelnen Elemente mit Sekundenkleber verklebt.

Der SeaCrane besteht aus 3 Kran Elemente, der Basis, 1ster Ausleger und 2ter Ausleger. Dieser ist ausfahrbar und verlängert den Einsatz Gebietes um  die doppelte Länge. Da ich den Kran beweglich machen wollte musste ich vorher einiges beachten und vor dem zusammenkleben schon beweglich machen. Die Hydraulik Zylinder waren nur Zierde und waren so nicht beweglich, also fing ich damit an die Zylinder auf zu bohren, so das die Zlylinder beweglich sind, das war nicht schwer da diese aus Blei gegossen worden sind. Den Zylinder auf dem Ausleger, der ausziehbar ist, musste ich leider zerstören, weil er so dünn war das ich diesen nicht aufbohren konnte.

Also an den Enden einfach absägen und mit einem gleich dünnen Messingrohr ersetzen und wieder mit den Enden zusammen kleben. Und dann einen Funktionstest machen, ob alles funktioniert, denn es soll ja hinterher auch so klappen.

Ich ging daran alle 3 Kran Elemente zusammen zu kleben, so das ich die Hydraulik Zylinder danach noch einsetzen konnte. War ein Element fertig, habe ich die Kanten mit einer Feile geglättet und die einzelnen Elemente mit den Bolzen verbunden und wieder einen Beweglichkeitstest gemacht. Dabei habe ich festgestellt das beim mittleren Zylinder die Aufnahme zu kurz war, diese habe ich dann mit einem kleinen Messingrohr verlängert, so das jetzt der Zylinder voll ausgefahren werden kann. Danach habe ich den Sockel hergestellt, war nicht so schlimm wie die Ausleger oder die Hydraulik. Da ich den Kran ja fernlenken will habe ich den Sockel mit dem Kran durch ein Messingrohr verbunden, so das ich durch dieses Ruhr einmal den Kran drehen kann und die Seile zum Heben / Senken / Ausfahren und das eingenliche Seil mit Haken, dadurch führen kann.

Jetzt konnte ich damit anfangen die Leitungen zu verlegen und auch die Druckleitungen  zu installieren. Ich habe die Leitungen so verlegt wie in der Bauanleitung es eingezeichnet wurde. So als diese fertig war, ist der Kran fertig im Rohzustand, da ich die Teile nicht fest mit einander verbunden habe, kann ich alles wieder auseinander nehmen zum lakieren. 

Jetzt kommen noch alle Bilder die ich gemacht habe.

05.06.11

Heute habe ich am HIAB Seacrane die Lampen angebracht und verkleidet,

war eine filigrane Arbeit, besonders das Löten war nicht ganz einfach da ich die vorhanden Messing ( Druckluftrohre ) Drächte als Stromleiter benutzt habe. Aber alles hat funktioniert und sieht gut aus. Alles in allem habe ich 2 LED Lampen montiert. Eine am vorderen Ausleger, für das beleuchten des Hakens und eine am ersten Ausleger, diese habe ich so positioniert das der Lichtkegel immer dort hin leuchtet, das er den Haken trifft. Ich hoffe das kommt so auf dem Foto rüber.

Rettungskorb für HIAB Kran

Heute habe ich meine Idee in die Tat umgesetzt und einen Rettungskorb

gebastelt. Diese Idee habe ich aus dem Netz mir gezogen und über ein Foto meinen eigenen Rettungskorb aus  Draht gebogen und verklebt.

Jetzt muss ich nur noch das ganze mit Farbe versehen und die Schwimmkörper anbringen. Und das Bodennetz befestigen, damit der "Verletzte" nicht durch die Gitter rutscht. Und natürlich einen Platz auf dem Schiff dazufinden. Aber das ist bestimmt nicht schwer... Fotos stelle ich hier ein wenn der Rettungskorb fertig ist.

 

Ein anderen Rettungskorb mit Netz werde ich denmächst auch noch in Angriff nehmen, Bilder dazu folgen ......

 

06.04.11 - Habe einen Platz gefunden, der Korb hängt jetzt an der Seite vom Landedeck, so das der Kran bequem an den Korb kommt. Natürlich kann die Mannschaft auch den Korb hoch nehmen, um ihn an den Heli hängen zu können. Bilder sind im Album.....

 

21.04.11 - ich habe heute den Rettungskorb fertig lakiert und auch die Schwimmkörber und Bodennetz montiert, siehe Bilder im Album

WAU WAU and Hello,
Now you can use our HP in your language display, Just select your language ready, have fun reading ...


 

Select your Language here:

NEUE EEP-Seite entsteht

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann schauen Sie unter

"KCollies baut mit EEP 14.1

 

nach.

Neue Fotos / Videos

Bonnie & Magic

 Ich habe neue Fotos  und Videos von unseren Collies eingestellt.

 

Aktualisiert am: 19.01.2015

Versicherung

 

Unsere Hunde sind bei "Tierversicherung.biz" versichert,

dort haben wir eine rundum Versicherung abgeschlossen.

Gute Tarife der Hundeversicherung!

Für weitere Informationen einfach Link anklicken

oder einfach uns kontaktieren.

Bitte spenden Sie, für einen SEHR guten Zweck..

Wir sind bei Facebook

Und auch bei Twitter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dagmar Reimann & Rüdiger Reimann

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt. HINWEIS: BILDER sind Copyright geschütz ! SIEHE IMPRESSUM