Ein SAR Boot, das nie im Original gebaut wurde..........

Die "Marco Reimann" - benannt nach unserem geborenen Sohn vom 06.10.11

Ich wollte mal was anderes bauen und ein Boot haben was kein anderer hat,

so kam mir die Idee ein weiteres Boot der Klasse "Adolph Bermpohl" zu besorgen. So bekam ich letztes Jahr wieder den Zuschlag bei Ebay und ich hatte ein zweites Boot der Bermpohl Klasse. Der Zustand war mir egal, da ich es ja komplett umbauen wollte und eine neue Klasse von einem Rettungskreutzer bauen wollte.

 

Doch der Zustand war OK nur die "Vegesack" war mal wieder fertig bemalt und zusammen geklebt. Aber auch das Beiboot wollte ich verändern und so habe ich es wieder auseinander genommen.

 

Was ich von dem Bausatz  der "Bermohl" gebauchen konnte, war der Rumpf, das Deck und den unteren Deckaufbau. Alles andere konnte ich nicht gebrauchen, bzw. wurde später zweckenfremdet. Als erstes hatte ich mir über dem Aufbau Gedanken gemacht und habe diesen viel weiter nach vorne zum Bug plaziert. Dadurch habe ich hinten mehr Platz gewonnen.

 

Danach habe ich mir das Deck vorgenommen, die seitlichen Rundungen habe ich verkleidet und ein gerades Deck daraus gemacht und so wieder Platz gewonnen. Jetzt machte ich den Hubschrauber Landeplatz größer als bei der anderen "Bermpohl", dadurch konnte ich die Treppen direkt auf dem Aufbau plazieren. Den Aufbau habe ich verlängert und auch noch eine "Etage" aufgestockt. Siehe "Fotos vom Bau".

Die Reeling habe ich wie bei der "Bermpohl" übernommen, nur auf die "neue" modiviziert. Beim Mast habe ich Bilder anderer Boote der "DGzRS" genommen und den Mast aufgebaut und schon die Verkabelung für die verschiedenen LED Lampen gelegt.

 

Folgende Lampen funktionen habe ich geplant und installiert:

 

- Positionlicht - weiß (Topplicht)

- Positionslicht - Schleppverband -2x weiß - rot/weiß/rot -Seitenlichter

- Manövrierunfähigkeit - rot/rot mit Seitenlichter und Hecklicht

- Manövrierbehinderung - rot/weiß/rot mit Topplichter

- Ankerlicht - weiß & Blinkend weiß bei Nebel

- Einsatzfahrzeug - Blaulicht

- Decksbeleuchtung für die 3 Löschmonitore

- Landedeck Halogenscheinwerfer 2 x

- Seitliche Halogenscheinwerfer zur Ausleuchtung

- hinterer Seematz Suchscheinwerfer

- zwei Seematz Suchscheinwerfer vorne raus

 

Eine Menge Kabel Meter sind gezogen worden, damit die LED

angesteuert werden können.

 

Zusätzlich habe ich folgende LED Lampen verbaut:

 

- komplette Decksbeleuchtung

  - 14 LED auf dem Decksaufbau

  - zwei Halogenscheinwerfer mit je 2 LED`s zur Ausleuchtung des Buges

  - 7 LED`s für die Beleuchtung unter dem Landedeck

  - 2 Halogenscheinwerfer seitlich vom Landedeck

- Gelbes Rundumlicht zur Warnung wenn die Hecktüre geöffnet /                  geschlossen wird.

 

- Landehinweis - Lauflichter - auf dem Landedeck

  ( 6 Stück- rot / weiß / rot -pro Seite

    14.01.11 Löcher vorgebort & fertig gestellt siehe Baubericht )

- LED`s zur Ausleuchtung des Landedeckes

  ( 3 pro Seite, eingebaut & fertig gestellt am 14.01.11 )

 

Für die Innenbeleuchtung habe ich dann keine LED`s benutzt,

sondern die normale Birnchen benutzt, das bietet ein ganz anderes

Licht für die Innenbeleuchtung. Da die Brücke mit LED Kontrollampen

bestückt wird, kommt da wieder ein anderes Licht dazu.

 

Fotos sind im nächsten Unterordner.

 

Folgende LED`s sind noch geplant:

 

- LED`s als Funktionshinweise auf der Brücke ( ca. 20-30 Stück )

  siehe Baubericht "Brücke"

 

Es gibt noch mehr Funktionen die ich eingebaut habe:

 

4 Löschmonitore sind schon eingebaut, eines davon auf dem Mast,

es werden alle drehbar gemacht. Daher benötige ich dazu 2 Pumpen, nartürlich voll einsatz bereit zum löschen.

 

 

Zwei Radargeräte habe ich schon verbaut, diese sollen sich in unterschiedlichen Geschwindigkeiten drehen.

 

Das Bugstrahlruder hat auch schon seinen Platz im Rumpf gefunden, der

Anker ist auch schon mit Kette eingebaut und auch schon die passende Winde dazu. Das Ankerlicht wird aktiviert wenn der Anker runter gelassen wird und anders herum genauso.

 

Weitere Funktionen werde ich noch einbauen, sind schon gebaut:

 

- Lenz & Kühlwasserpumpe für die Motoren

- 2 Löschwasserpumpen für die

   - 4 drehbaren Löschkanonen

   - die 2 hinteren paralell und die beiden vorne auch

- Automatische ein/aus holen des Beibootes

   - automatisches Ein/Ausschalten des Beibootes

 

- ein/aus schalten der Lichterführung des Helis,

   schon eingebaut im Dez. 2010, siehe Bauberichte "Landedeck"

 

- absenken der Landereeling, siehe Baubericht "Landedeck"

 

- eine Abschussvorrichting für Seile oder Leuchtraketen

- Abschleppvorrichtung auslösen lassen

 

- Kran - drehen / heben / senken / Seil heben & senken

   ( evtl. Pneumatisch, bin aber noch nicht sicher )

   HIAB Kran im März 11 fertig gestellt, siehe Baubericht 2 & 3

 

- Großdiesel-Geräuschgenerator

- Sound System mit Typhon, Nebelhorn usw.

- Mp3 Player mit Stimmen und vieles mehr

- kompl. Schaltung über die Fernsteuerung Robbe FC16 Boat&Truck

 

Geplante Funktionen des Beibootes:

- Lichterführung, kpl. mit LED`s

- Decks & Innenbeleuchtung

- Reedkontakt für die Automatische Ein/Aus Schaltung

- ansonsten die normale Steuerrungsfunktionen,

  gesteuert über die FC-16

 

Weitere Funktionen können nicht eingebaut werden,

da sonst das Boot zu schwer wird.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Wie Sie sehen können habe ich noch viel vor und ich werde

dafür viel Zeit noch brauchen. um das alles umzusetzen.

 

Irgend wann werde ich mir dann die "alte Bermpohl" vornehmen

und auch bei ihr die LED Lampen einbauen, d.h. alte Glühbirnen

raus und LED rein.

 

Wenn Sie Fragen zu meinem Projekt haben, bitte stellen Sie sie,

gerne beantworte ich alles. 

 

 

 

HIAB Kran 1:24
Hiab Kran auf Deck gestellt

In der KW 29 habe ich damit angefangen das SAR Boot zu lakieren, weitere Fotos sind in den Bauberichten oder der Fotogalerie...

WAU WAU and Hello,
Now you can use our HP in your language display, Just select your language ready, have fun reading ...


 

Select your Language here:

NEUE EEP-Seite entsteht

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann schauen Sie unter

"KCollies baut mit EEP 14.1

 

nach.

Neue Fotos / Videos

Bonnie & Magic

 Ich habe neue Fotos  und Videos von unseren Collies eingestellt.

 

Aktualisiert am: 19.01.2015

Versicherung

 

Unsere Hunde sind bei "Tierversicherung.biz" versichert,

dort haben wir eine rundum Versicherung abgeschlossen.

Gute Tarife der Hundeversicherung!

Für weitere Informationen einfach Link anklicken

oder einfach uns kontaktieren.

Bitte spenden Sie, für einen SEHR guten Zweck..

Wir sind bei Facebook

Und auch bei Twitter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dagmar Reimann & Rüdiger Reimann

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt. HINWEIS: BILDER sind Copyright geschütz ! SIEHE IMPRESSUM